Energiesparen nutzt allen. Die Förderung nutzt Ihnen.

Da Energiesparmaßnahmen im Allgemeininteresse liegen, werden sie mit einer Vielzahl von Maßnahmen gefördert. Ihr Vorteil: Dank der Fördermittel von Bund, Ländern und Kommunen refinanzieren sich Energiesparmaßnahmen unter Umständen kurzfristig. Wer die richtigen Förderungen kennt und rechtzeitig beantragt, wird kräftig entlastet!

Energie Südbayern bietet günstige Fördermittelrecherche

Sie möchten, dass Ihr Modernisierungs- und Bauvorhaben optimal gefördert wird? Dann sollten Sie noch in der Planungsphase mit uns Kontakt aufnehmen, denn wir helfen Ihnen tagesaktuell die auf Ihr Objekt abgestimmten Fördermittel zu finden. Wir holen die höchsten Zuschüsse aus über 6.000 Förderprogrammen für Sie heraus – inklusive des neuen bayerischen „10.000-Häuser-Programms. Unser Angebot umfasst eine ganzheitliche und individuelle Fördermittelrecherche mit dem Versprechen, das bestmögliche Förderpaket für Sie zu realisieren. Hierzu erfolgt eine Prüfung der geplanten Maßnahmen und der entsprechenden Angebote durch Ingenieure. Als Kunde von Energie Südbayern erhalten Sie bis zum 30.06.2016 unseren Fördermittelservice zum Vorzugspreis von 149,- Euro. Eine Investition, die sich lohnt, denn durch unsere Beratung kann die realisierbare Fördersumme mehrere tausend Euro betragen.


ESB Fördermittelrecherche

Grundsätzliches zur Förderung.

Die wichtigsten Förderprogramme sind die des Bundes, getragen von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Die Institutionen haben einen unterschiedlichen Förderschwerpunkt: Die KfW fördert Sanierungen und bestimmte einzelne Maßnahmen, die ein Gebäude energieeffizient machen. Das BAFA fördert den Einsatz von regenerativen Energien zur Wärmeerzeugung.

Die wichtigsten staatlichen Förderprogramme im Überblick


BAFA Marktanreizprogramm

Gefördert werden thermische Solaranlagen, Pellet- und Holzhackschnitzelheizungen und effiziente Wärmepumpen.

> Mehr Infos

BAFA Förderung der Vor-Ort-Beratung

Gefördert wird eine umfassende Beratung des baulichen Wärmeschutzes sowie der Wärmeerzeugung und -verteilung unter Einschluss der Warmwasserbereitung und der Nutzung erneuerbarer Energien.

> Mehr Infos

KfW-Programm Energieeffizient Bauen

Gefördert wird die Errichtung, Herstellung oder der Ersterwerb von KfW Energieeffizienzhäusern 55 und 70 und von Passivhäusern.

> Mehr Infos

KfW-Programm Energieeffizient Sanieren Kredit

Finanziert wird die Sanierung von Altbauten (Wärmedämmung, neue Fenster, Heizung) auf Neubauniveau oder besser nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) im Rahmen von frei wählbaren Maßnahmen.

> Mehr Infos

KfW-Programm Energieeffizient Sanieren Zuschuss

Gefördert wird die Sanierung von EFH/ZFH oder Eigentumswohnungen (Wärmedämmung, neue Fenster, Heizung) auf Neubauniveau oder besser nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) im Rahmen von freiwählbaren Einzelmaßnahmen.

> Mehr Infos

KfW-Programm Energieeffizient Sanieren – Sonderförderung

Gefördert werden Sondermaßnahmen im Rahmen des Programms Energieeffizient Sanieren.

> Mehr Infos

KfW-Programm Wohnraum Modernisieren

Gefördert werden einzelne Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten an Wohngebäuden sowie altersgerechte Umbaumaßnahmen.

> Mehr Infos

KfW-Programm Erneuerbare Energien - Standard

Gefördert wird die langfristige Finanzierung von Maßnahmen zur Nutzung Erneuerbarer Energien zur Stromerzeugung beziehungsweise von Strom und Wärme aus Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).

> Mehr Infos

Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

Das EEG regelt den vorrangigen Anschluss und die Abnahme von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien und aus Grubengas im Bundesgebiet an die Netze für die allgemeine Versorgung mit Elektrizität sowie die Übertragung und Vergütung dieses Stroms durch die Netzbetreiber. Es bietet einen verlässlichen Rechtsrahmen für Investitionen in erneuerbare Energien.

> Mehr Infos

Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK)

Das KWK regelt die Vergütung von Strom aus hocheffizienten KWK-Anlagen und die Förderung von Ausbau und Neubau von Wärmenetzen, in denen mindestens 50% Wärme aus KWK-Anlagen eingespeist wird.

> Mehr Infos

10.000-Häuser Programm (EnergieBonusBayern)

Das 10.000-Häuser-Programm besteht aus den zwei Teilen "EnergieSystemHaus" und "Heizungstausch". Mit der Entscheidung für einen der beiden Programmteile können Eigentümer von selbstbewohnten Ein- und Zweifamilienhäusern (einschließlich Reihenhäusern) in Bayern den "EnergieBonusBayern“ erhalten. Der Bonus wird als Zuschuss in Höhe von 1.000 bis zu 18.000 Euro gewährt und ist mit den Programmen des Bundes (KfW, BAFA) grundsätzlich kombinierbar.

 

> Mehr Infos


Alle anzeigen     Alle verbergen