KEW setzt auf die Kraft des Wassers

Mit der aufkommenden Liberalisierung im Energiemarkt suchte Mittenwald 1998 einen strategischen Partner, der den Markt bei der Energieversorgung unterstützen sollte. Daher wurde gemeinsam mit der heutigen Energie Südbayern die Karwendel Energie & Wasser GmbH (KEW) gegründet.

Bewährte Energielösungen
Bereits 1986 hatte der Markt Mittenwald mit der heutigen Energie Südbayern einen Anschluss- und Bezugsvertrag abgeschlossen, um ein effizientes Erdgasversorgungsnetz aufzubauen. Da Energie Südbayern das notwendige Wissen und die nötige Unternehmensgröße mitbrachte, um den Markt bei einer effizienten und nachhaltigen Energieversorgung zu unterstützen, wurde die Zusammenarbeit 1998 mit der Gründung der KEW besiegelt. Heute ist neben der Stromsparte die Erdgasversorgung für Mittenwald ein zweites Standbein und die KEW eine wichtige wirtschaftliche Institution im Markt.

Wasserkraft aus Tradition
Weil die Region auf den Tourismus angewiesen ist, muss bei der Energieerzeugung der Einfluss auf die Natur und das Naturerscheinungsbild einbezogen werden. Daher hat Mittenwald im Bereich der Wasserkraft bereits Pionierarbeit geleistet. Schon 1898 errichtete Oskar von Miller hier ein Wasserkraftwerk, das heute noch in derselben Struktur vorhanden ist. Es erzeugt aktuell einen beachtlichen Anteil des benötigten Stroms. Der Sektor Wasserkraft soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden. Derzeit wird über Wasserkraftwerke diskutiert, durch die sich ökonomisch und nachhaltig Strom in größeren Mengen erzeugen lässt. Beispielsweise läuft aktuell ein grenzübergreifendes Projekt für ein Wasserkraftwerk an der Leutascher Ache.

Soziale Verantwortung für Mittenwald
Neben dem Tourismus ist die KEW ein wichtiger und beliebter Arbeitgeber in der Region des oberen Isartals, da das Unternehmen gute Weiterbildungsmöglichkeiten und Arbeitsplatzsicherheit bietet. Als größter Gewerbesteuerzahler in Mittenwald engagiert sich die KEW für die Bürger vor Ort. So gewährleistet sie nicht nur die Versorgung der Bevölkerung mit nachhaltiger Energie zu fairen Preisen, sondern unterstützt darüber hinaus den Markt Mittenwald im sozialen Bereich und fördert zahlreiche lokale Projekte.

Daten und Fakten zur KEW

  • Daten und Fakten zur KEW  
    Gründungsjahr 1998
    Beteiligungsverhältnis 49,0 % Energie Südbayern
    51,0 % Markt Mittenwald
    Versorgungsgebiet Mittenwald
    Versorgte Haushalte 6.500 Strom
    1.130 Erdgas
    1.900 Wasser
    Leitungsnetz 188 km Strom
    80 km Wasser
    48 km Erdgas
    Stromabsatz 25 Mio. kWh
    Gasabsatz 76 Mio. kWh
    Wasserabsatz 481.000 cbm
      Zahlen stammen aus dem Geschäftsjahr 2013