Energie Südbayern sichert die Erdgasversorgung für ehemalige Kunden der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft

Kategorien:

Am 29. Januar 2019 hat die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV) Insolvenz angemeldet. Die ehemaligen Erdgaskunden des Unternehmens, die im Versorgungsgebiet der Energienetze Bayern GmbH & Co. KG (ENB) zu Hause sind, brauchen jedoch nicht zu befürchten, ohne Erdgas auskommen zu müssen. Die Versorgung ist durch die Energie Südbayern GmbH (ESB) jederzeit gesichert.

Künftig werden die zuvor von der BEV belieferten Kunden automatisch in die Ersatzversorgung durch ESB übernommen und frei von jeglicher Unterbrechung mit Erdgas versorgt. Damit profitieren sie von der über 50-jährigen Erfahrung des fairen, persönlichen und sichereren Energieversorgers für Ober- und Niederbayern.

Kunden haben auf der Website von Energie Südbayern (www.esb.de) die Möglichkeit, sich über aktuelle Erdgasprodukte zu informieren und einen passenden Sondervertrag abzuschließen. Im KundenCenter des Unternehmens können sich die ehemaligen BEV-Kunden zudem auch telefonisch von einem persönlichen Ansprechpartner informieren und beraten lassen.

Gemeinsam mit den Tochterunternehmen Energienetze Bayern und der ESB Wärme bildet Energie Südbayern die ESB Unternehmensgruppe. Die Energielieferung, das Portfoliomanagement, der Betrieb von Energienetzen und die Energieerzeugung sind die Kerngeschäftsfelder der Gruppe sowie deren Beteiligungen. Rund 160.000 Haushalte, 15.000 Geschäftskunden sowie zahlreiche Stadtwerke und Weiterverteiler vertrauen auf deren Produkte und Dienstleistungen.

Ihr Pressekontakt

Claudia Torterotot
Fachbereichsleiterin Vertrieb Privatkunden und Marketing Handel und Vertrieb

Telefon: 089 68003-534
E-Mail: Claudia.Torterotot@esb.de

Presseverteiler

Tragen Sie sich hier in unseren Presseverteiler ein, um immer die neuesten Pressemeldungen von Energie Südbayern per E-Mail zu erhalten.