• Menü

    Privatkunden

Informiert bleiben. Neuigkeiten aus erster Hand.


Pressemitteilungen. Aktuelle Informationen über Energie Südbayern.

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen. Benötigen Sie Informationen zu einem bestimmten Thema? Dann stöbern Sie in unserem Pressearchiv! Ist nichts Passendes dabei? Dann kontaktieren Sie uns!

Energie Südbayern plant gemeinsam mit EVE ein Windkraftprojekt im Raum Ergolding-Essenbach
28. Mai 2014

Die ESB Erneuerbare Energien GmbH (ESB EE) plant zusammen mit der Energieversorgung Ergolding-Essenbach GmbH (EVE) ein Windkraftprojekt in der Region. ESB EE ist eine Tochtergesellschaft des an der EVE beteiligten regionalen Energiedienstleisters Energie Südbayern GmbH. Der neue Windpark soll rund acht Windkraftanlagen umfassen und bis 2016 etwa 10 km nördlich von Landshut zwischen Bruckbach und Weihenstephan überwiegend auf Flächen des Marktes Essenbach entstehen. Mit einem Investitionsvolumen von rund 40 Millionen Euro kann das geplante Projekt einen Meilenstein für die Energiewende in der Region  darstellen. Zudem ist vorgesehen, dass sich Kommunen und Bürger vor Ort mehrheitlich am Projekt beteiligen können – ganz im Sinne einer zeitgemäßen kommunalen Daseinsversorge.

 

 

„Unsere Energieversorgung der Zukunft muss nicht nur regenerativ, sondern auch regional und effizient sein“, erklärt EVE-Geschäftsführer Herbert Schramm das gemeinsame Engagement für das Projekt, „die Windenergie ist hierbei im Vergleich zu anderen erneuerbaren Energieträgern die kostengünstigste und flächenschonendste Form, um regenerativen Strom zu erzeugen“. Die Stromerzeugung des neu entstehenden Windparks soll ausreichen, um etwa 16.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Ökostrom zu versorgen. Zudem ist für die Realisierung des Projektes aufgrund ausreichender Netzkapazitäten vor Ort kein Ausbau von Leitungstrassen notwendig, und im Gegensatz zur Atomkraft der komplette Rückbau der Anlagen nach Ende der Betriebslaufzeit bereits sichergestellt. „Neben einer ökologischen Stromerzeugung soll das Projekt möglichst tief in den regionalen Wirtschaftskreislauf verankert werden und lokale Wertschöpfung generieren“, so Herbert Schramm, „dafür stehen auch das kommunale Beteiligungsmodell sowie der Rückfluss von Pachten und Gewerbesteuer.“ Darüber hinaus soll beim Bau möglichst mit Unternehmen vor Ort kooperiert werden.

 

 

Der Windpark Ergolding-Essenbach – zukunftsorientiert, umweltschonend, effizient


Die schlüsselfertige Errichtung des Windparks soll durch die ESB Erneuerbare Energien GmbH (ESB EE) erfolgen, die neben allen notwendigen Planungsleistungen auch die bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme anfallenden Finanzierungs- und Entwicklungsrisiken übernimmt. Um die Auswirkungen der Anlagen auf Mensch und Natur so gering wie möglich zu halten, wurden im Vorfeld umfassende Machbarkeitsanalysen durchgeführt, die über das Programm „Nachhaltige Stromerzeugung durch Kommunen und Bürgeranlagen“ durch die Regierung von Niederbayern gefördert wurden. Um die Wirtschaftlichkeit des Projektes sicherzustellen, wurde darüber hinaus eine einjährige Windmessung am Standort durchgeführt. „Die erwarteten Winderträge stimmen uns positiv, dass beim Einsatz neuester Anlagentechnologie selbst bei sehr konservativen Annahmen ein wirtschaftlicher Betrieb des Windparks möglich ist“, erklärt André Schwihel, Projektleiter und Geschäftsführer der ESB EE, „das in der Region vorhandene Windpotential könnte somit erstmals effizient genutzt werden, was wir mit diesem umsichtig geplanten Projekt demonstrieren wollen“.

 

 

***

 


Energieversorgung Ergolding-Essenbach GmbH (EVE) – Aufgabe der EVE ist der Auf- und Ausbau der Energieversorgung im Gebiet der Marktgemeinden Ergolding und Essenbach. Gesellschafter der EVE sind neben der Energie Südbayern GmbH mit 39,0% die Marktgemeinden Ergolding und Essenbach mit jeweils 25,5% und die Stadt Landshut mit 10%. Die kaufmännische, technische und absatzwirtschaftliche Betriebsführung der EVE liegen bei Energie Südbayern.

 

 

ESB Erneuerbare Energien GmbH (ESB EE) – Die ESB Erneuerbare Energien ist ein 100% Tochterunternehmen der  Energie Südbayern GmbH. Langjährige Erfahrung in der Energiewirtschaft und kommunal verwurzelte Beteiligungen ermöglichen einen schnellen Zugang zu Projekten rund um das Thema erneuerbare Energien. Gestützt durch ein bereitgefächertes Partnernetzwerk, bietet die ESB EE kompetente und professionelle Unterstützung für die kommunale Projektentwicklung.

Ihr Pressekontakt.

Beate Zarges ist Pressesprecherin der Energie Südbayern GmbH

Beate Zarges
Pressesprecherin

Telefon: 089 68003-461
Mobil:  0160 8933237

Presseverteiler
Tragen Sie sich hier in unseren Presseverteiler ein, um immer die neuesten Pressemeldungen von Energie Südbayern per E-Mail zu erhalten.

Vorname Nachname*


E-Mail*


Medium

© 2018, Energie Südbayern
md
fileadmin/user_upload/header/Ueber_Uns/ESB_Presse_CO-Head_lg.jpg fileadmin/user_upload/header/Ueber_Uns/ESB_Presse_CO-Head_md.jpg fileadmin/user_upload/header/Ueber_Uns/ESB_Presse_CO-Head_sm.jpg fileadmin/user_upload/header/Ueber_Uns/ESB_Presse_CO-Head_xs.jpg