• Menü

    Kommunen

Wir bewegen Erdgas. Energienetze Bayern.


Wir bewegen Erdgas.

Die Energienetze Bayern GmbH & Co. KG ist der größte regionale Gasverteilnetzbetreiber in Südbayern und Netzbetreiber im Grundversorgungsgebiet der Energie Südbayern GmbH. Netzausbau und Netzbetrieb, Regulierungsmanagement, Energiedaten-Management sowie Betriebsführung und Bereitschaftsdienst bilden die Geschäftsfelder des Unternehmens.


Über ein effizientes System von Transport- und Verteilungsleitungen inklusive Ortsnetzleitungen befördert Energienetze Bayern jährlich ca. 20 Milliarden Kilowattstunden Erdgas sicher und umweltfreundlich zu ihren Kunden: Stadtwerke, andere Netzbetreiber sowie Industrie-, Gewerbe- und Privatkunden in
 ganz Ober- und Niederbayern. Mit Investitionssummen von rund 70 Millionen Euro allein in den letzten beiden Jahren stärken Energie Südbayern und die Tochtergesellschaft Energienetze Bayern gemeinsam ihre Versorgungsregion. Ein Großteil dieser Investitionen kommt direkt dem Ausbau des Erdgasnetzes im südbayerischen Raum zugute, das durch Energienetze Bayern betrieben wird. Allein 2013 wurden für 26 Millionen Euro neue Leitungen verlegt sowie bestehende Leitungen verstärkt oder erneuert, 2014 flossen weitere 34 Millionen Euro in das Erdgasnetz. Zahlreiche Orte im Versorgungsgebiet, darunter Odelzhausen, Erdweg, Siegsdorf, Windach und Eresing, profitieren von den umfangreichen Anschlussmaßnahmen. Die Verfügbarkeit von Erdgas als günstigem, effizientem und zukunftsträchtigem Energieträger erhöht die jeweilige örtliche Standortattraktivität erheblich.


Erdgas weiter auf Erfolgskurs.

Im Jahr 2014 wurden rund 4.000 neue Anschlüsse an das Erdgasnetz realisiert, 2009 waren es nur 1.520. Damit bestätigt sich ein Trend der vergangenen Jahre, wonach die Zahl der Neuanschlüsse kontinuierlich wächst. Aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung gibt es in Südbayern einen deutlichen Zuwachs an Neubauten und auch Sanierungen von Heizungen. Hiervon profitiert Erdgas als bevorzugter Energieträger mit Abstand am stärksten. Branchenstudien belegen zudem den kontinuierlichen Anstieg der Beliebtheit von Erdgas.

Energienetze Bayern schloss in den vergangenen Jahren zahlreiche Betriebe aus verschiedensten Branchen neu an das Erdgasnetz an, darunter Kliniken, Ziegeleien, Brauereien, ein Werkgelände der Audi AG und ganze Gewerbegebiete. Das Versorgungsgebiet wurde um 14 neue Gemeinden erweitert. Grundlage dafür sind Leitungsbaumaßnahmen von ca. 100 Kilometern bis Ende 2014 – eine zukunftsträchtige Investition in die Region.


Ganzheitliches und zukunftsorientiertes Management von Versorgungsnetzen.

Mit ihrem Leitungsnetz fungiert Energienetze Bayern als Bindeglied zwischen den internationalen Transportgesellschaften und den Erdgasnutzern vor Ort. Bis zu 20 Milliarden Kilowattstunden Erdgas werden jedes Jahr in rund 270 Kommunen in einem Netzgebiet verteilt, das sich über eine Fläche von rund 20.000 Quadratkilometer erstreckt. Neben 
der Übernahme umfassender Managementleistungen im Rahmen des Netzbetriebs unterstützt Energienetze Bayern die Förderung neuer Technologien – zum Beispiel durch die Einspeisung von Bioerdgas – und stellt auch durch das Engagement bei der Errichtung und dem Betrieb von Glasfaserinfrastruktur („Dark Fiber“) im Telekommunikationsbereich zukunftsorientierte Weichen.


Daten und Fakten 
Gründungsjahr 2007
Beteiligungs­verhältnis 100 % Energie Südbayern
Firmensitz München
Gesamtnetzlänge 9.064 km
Erdgastransport (jährlich) ca. 20 Mrd. kWh
Fläche des Netzgebietes ca. 20.000 km2
Anzahl versorgter Ortschaften > 270
Energienetze Bayern ist der größte regionale Erdgas- und Stromanbieter
© 2018, Energie Südbayern
md
fileadmin/user_upload/header/kommunen/ESB_CO-Head_EnergienetzeBayern_lg.jpg fileadmin/user_upload/header/kommunen/ESB_CO-Head_EnergienetzeBayern_md.jpg fileadmin/user_upload/header/kommunen/ESB_CO-Head_EnergienetzeBayern_sm.jpg fileadmin/user_upload/header/kommunen/ESB_CO-Head_EnergienetzeBayern_xs.jpg