Mitarbeiter-Portraits


Lernen Sie die Menschen bei Energie Südbayern kennen! Ob in der Technik, im Vertrieb oder im direkten Kontakt mit unseren Kunden und Partnern – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen Tag für Tag mit viel Leidenschaft und Persönlichkeit dafür, Energie Südbayern ein Gesicht zu geben. Sie sind es, die das Arbeiten bei uns so besonders machen, denn ihre individuellen Ideen, Herangehensweisen und Erfahrungen bereichern und prägen unser Unternehmen und die Zusammenarbeit im Team.

Bei uns treffen dynamische Einsteiger mit frischen Ideen auf hochqualifizierte Spezialisten mit Erfahrung. Das sorgt für die richtige Mischung im Team, für Qualität und den schnellen Austausch untereinander. Was uns dabei verbindet ist das Ziel, auch weiterhin der faire, sichere und persönliche Energieversorger für Ober- und Niederbayern zu sein. Hier erhalten sie einen persönlichen Einblick in die Arbeitswelt von Energie Südbayern. Vielen Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre Statements und ihre Bereitschaft, am Fotoshooting teilzunehmen!

Jobs per Mail

Tragen Sie sich hier in unseren Verteiler ein, um immer die neuesten Jobangebote der ESB Unternehmensgruppe per E-Mail zu erhalten.

Stellenangebote

Werden Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte. Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote aus allen Unternehmensbereichen.

Christian Novak, Projekt- und Betriebsmanagement Contracting

Schon während meinem Vorstellungsgespräch bei der ESB Wärme war ich auf die vielfältigen Aufgaben gespannt, die dort auf mich warten würden. Und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht: Die technische Auslegung und Planung von Energie-Erzeugungsanlagen, die Begleitung von Baumaßnahmen, Bauüberwachungen, Qualitätssicherung, die Unterstützung beim Umweltmanagement-Audits – das und noch vieles mehr macht meinen Arbeitsalltag bis heute so abwechslungsreich. Was das Arbeiten bei der ESB Wärme aber besonders macht, ist das Miteinander mit den Kolleginnen und Kollegen, auch mit denen der ENB und der ESB. Teamwork wird überall großgeschrieben. Man hilft und unterstützt sich gegenseitig und Menschlichkeit steht immer an erster Stelle. Das zeigt sich auch darin, dass ich jederzeit auf das Vertrauen und den Rückhalt meines Vorgesetzten und auf die Unterstützung des gesamten Teams bauen kann.

Maximilian Schön, Teamleiter Abrechnung

Schon während meinem Vorstellungsgespräch bei Energie Südbayern hatte ich ein sehr gutes Bauchgefühl. Darum habe ich mich 2009 für die ESB und gegen andere, auch größere Arbeitgeber entschieden. Heute weiß ich, das war die richtige Entscheidung. Nach meiner Ausbildung bekam ich als Sachbearbeiter schnell eigene Aufgabengebiete. 2017 wurde mir die Teilnahme an einem Programm zur Mitarbeiterentwicklung angeboten. Beruflich und persönlich war das ein wichtiger Schritt und schon 2018 wurde ich Teamleiter Abrechnung. Diese Aufgabe bringt Abwechslung und immer neue Herausforderungen mit sich. Offenheit, Ehrlichkeit und Kommunikation sind mir im täglichen Miteinander mit meinen Kolleginnen und Kollegen deshalb besonders wichtig. Denn nur, wenn wir als Team funktionieren, können wir unsere Ziele erreichen. Dass ich mich bei Energie Südbayern gut aufgehoben fühle, liegt auch an den Rahmenbedingungen: Flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zum Homeoffice und verschiedene Sozialleistungen sind Benefits, die ich sehr schätze.

Matthias Neumaier, Mitarbeiter Messdaten und Zählwerk

Mit der erfolgreich bestandenen mündlichen Prüfung im Juli 2020 habe ich meine Ausbildung bei Energie Südbayern abgeschlossen. Seitdem arbeite ich im Bereich Abrechnung, habe dort viel Kontakt zu unseren Kunden und interessiere mich sehr für die Technik hinter den Zählern und Reglern. Für eine Ausbildung bei Energie Südbayern entschied ich mich, weil ich das Unternehmen bereits durch die Betriebsstelle in meiner Heimatstadt und durch Fußballturniere kannte, die von der ESB gesponsert wurden. Während der Ausbildung haben mir die Abteilungen Personal und Einkauf besonders gut gefallen. Ich hatte immer Aufgaben, bei denen ich meinen Arbeitsalltag mit Eigenverantwortung gestalten konnte. Mein Tipp für alle, die sich für eine Ausbildung bei Energie Südbayern interessieren: Einfach auf der Karriereseite die Ausbildungsprofile durchlesen. Lasst euch nicht abschrecken, wenn Ihr Euch mit dem Energiemarkt noch nicht auskennt. Energie Südbayern bietet Karrieremöglichkeiten in vielen Fachrichtungen und unterstützt Einsteiger bei der Einarbeitung.

Michaela Steininger, Referentin Organisation und Interne Revision

Energie Südbayern hat mich bei meinem beruflichen Werdegang von Beginn an unterstützt. Schon während meiner Ausbildung haben mir toll organisierte Begrüßungstage und ein engagierter Azubi-Pate den Einstieg leicht gemacht. Während der Ausbildungszeit habe ich festgestellt, dass die Energiebranche ständig im Wandel ist und immer für Veränderung sorgt. Deshalb absolvierte ich anschließend eine Weiterbildung zum Energiefachwirt, um mein Wissen zu vertiefen und zu erweitern. Beim Durchlaufen der verschiedenen Ausbildungsabteilungen habe ich sehr schnell festgestellt, dass mir die Projektarbeit am meisten Spaß macht. Daher freue ich mich sehr, dass ich 2012 direkt in die Stabsstelle Organisation und Interne Revision wechseln konnte.

Peter Reinermann, Leiter Betriebsstelle

Ich arbeite seit 37 Jahren bei Energie Südbayern und in dieser Zeit war kein Tag wie der andere. Während meiner Tätigkeit als Meister machten der direkte Kundenkontakt, anspruchsvolle Wartungen und auch ungeplante Einsätze bei Störungen meine Arbeit so vielseitig und abwechslungsreich. Seit 2020 bin ich Leiter der Betriebsstelle Weilheim/Oberau und verantworte in dieser Position die Einsatzplanung der Mitarbeiter, sorge für die Umsetzung von technischen Vorgaben und koordiniere alle Maßnahmen zum Betrieb und der Wartung der Erdgasnetze in der Region. Wie schon zuvor kann ich mich auch jetzt als Betriebsstellenleiter immer auf mein Team verlassen, ohne das ich die tägliche Arbeit nicht meistern könnte. Das gilt auch für die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen in anderen Betriebsstellen und in der Zentrale in München. Irgendwie sind wir alle eine große Familie.

Andrea Schmid, Sachbearbeiterin Konzessionen/Assistenz

Klar, im Bereich Konzessionen, wenn es um Bewerbungen und Verträge geht, gibt es Rahmenbedingungen, die es einzuhalten gilt. Trotzdem lässt mir die tägliche Arbeit großen Gestaltungsspielraum, wie ich meine Aufgaben angehe. Nicht nur diese Selbständigkeit beim Arbeiten, sondern auch der Kontakt mit den Ansprechpartnern in den Kommunen und die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen im Team macht mir jeden Tag besonders Spass. Gerade als "Quereinsteigerin" in der Energiebranche hatte ich immer die volle Unterstützung der Kollegen, als ich mich in das Vokabular der Energiewirtschaft eingearbeitet habe, das bis dahin noch Neuland für mich war. Heute, nach fünf Jahren Firmenzugehörigkeit, ist die Zusammenarbeit ein Geben und Nehmen. Hier hilft jeder jedem.

Jonas Söhner, Anwendungsberater EDM und SAP

Schon während meiner Ausbildung bei Energie Südbayern habe ich es sehr geschätzt, dass hier jeder ein offenes Ohr hat, wenn man einen Ansprechpartner braucht. Es gab keine "typischen" oder klischeehaften Aufgaben für Azubis, es war immer ein Umgang auf Augenhöhe. Nach meiner erfolgreich bestandenen IHK-Prüfung wurde ich in der Hauptabteilung Handel und Vertrieb als Key-Tester übernommen. Ich war die Schnittstelle zwischen dem Fachbereich und der IT. Zu meinen Aufgaben gehörte die Mitwirkung bei der Umsetzung von Anforderungen in unsere SAP-Systeme und Projekte. Hierzu zählt zum Beispiel die Neugestaltung der ESB-Onlineportale. Nach drei Jahren habe ich die Möglichkeit ergriffen, im Fachbereich IT/sap ein 18-monatiges Traineeprogramm zu absolvieren, um mich in die Richtung IT weiterzuentwickeln, wo ich jetzt als Anwendungsberater arbeite.