Energie Südbayern gibt Mehrwertsteuer-Senkung vollständig an Kunden weiter

Kategorien:

Der regionale Energieversorger Energie Südbayern gibt die von der Bundesregierung beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer in vollem Umfang an seine Kunden weiter. Die Privat- und Geschäftskunden, die von Energie Südbayern Erdgas und Ökostrom beziehen, zahlen vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 den verringerten Mehrwertsteuersatz von 16 statt wie bisher 19 Prozent auf den Grund- und Arbeitspreis.


„Wir freuen uns, dass wir in diesen besonderen Zeiten mit der Senkung der Mehrwertsteuer zur finanziellen Entlastung der Menschen und Unternehmen in unserer Region und beitragen können“, so Jürgen Hitz (Hauptabteilungsleiter Handel und Vertrieb). Die Kunden des Energieversorgers profitieren von der Steuersenkung, ohne dass sie selbst tätig werden müssen. „Die reduzierten Steuersätze passen wir automatisch im Abrechnungssystem an, sodass diese in der nächsten Jahresverbrauchsabrechnung automatisch berücksichtigt werden", erläutert Jürgen Hitz. Der reduzierte Mehrwertsteuersatz ist ein wesentlicher Bestandteil des Konjunktur- und Zukunftspakets der Bundesregierung zur Verringerung der wirtschaftlichen Einbußen während der Corona-Pandemie. Ziel ist es, den Konsum zu stärken und der Konjunktur neuen Schub zu geben.

Ihr Pressekontakt

Beate Zarges
Pressesprecherin

Telefon: 089 68003-461
Mobil: 0160 8933237
E-Mail: Beate.Zarges@esb.de

Presseverteiler

Tragen Sie sich hier in unseren Presseverteiler ein, um immer die neuesten Pressemeldungen von Energie Südbayern per E-Mail zu erhalten.