Energie Südbayern und Energienetze Bayern sind klimaneutral

Kategorien:

Die Energie Südbayern und deren Tochterunternehmen, die Energienetze Bayern, verringern ihren CO2-Fußabdruck: Beide Unternehmen haben die klimawirksamen Emissionen vollständig neutral gestellt, die rund um deren Geschäftstätigkeit entstehen. Mit dem Erwerb von Klimazertifikaten werden so rund 29.000 Tonnen CO2 kompensiert, die für den Zeitraum vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2021 prognostiziert wurden.

„Klimaschutz betrifft uns alle, sagt Marcus Böske, Geschäftsführer von Energie Südbayern. „Als regionaler Energieversorger tragen wir jedoch eine besondere Verantwortung. Deshalb bieten wir nicht nur unseren Kunden und Partnern nachhaltige Lösungen für eine zeitgemäße Energieversorgung an, sondern werden selbst aktiv, um unsere eigene Klimabilanz immer weiter zu verbessern.“ So produziert Energie Südbayern einen Teil des Stroms der Münchner Unternehmenszentrale über eine PV-anlage selbst und fördert zudem kommunale Klimaschutzprojekte in ganz Ober- und Niederbayern.

Die neutralisierten Emissionen von Energie Südbayern und den Energienetzen Bayern werden über das Projektportfolio der KlimaInvest Green Concepts GmbH kompensiert. Die unterstützten Projekte sind nach den strengen Anforderungen der unabhängigen und gemeinnützigen Gold Standard Foundation (GS) zertifiziert. Für die Emissionsberechnung und -kompensation überprüft wurden zum Beispiel die Pendlerwege der Mitarbeiter, der Energiebedarf für Beleuchtung sowie Heizung – alles nach den Vorgaben des Umweltbundesamtes.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.esb.de/klimaneutral

Ihr Pressekontakt

Beate Zarges
Pressesprecherin

Telefon: 089 68003-461
Mobil: 0160 8933237
E-Mail: Beate.Zarges@esb.de

Presseverteiler

Tragen Sie sich hier in unseren Presseverteiler ein, um immer die neuesten Pressemeldungen von Energie Südbayern per E-Mail zu erhalten.